Donnerstag, 12. Januar 2017

Kreditkarten und Paypal in Thailand

Viele Ausländer welche in Thailand leben, haben keine Kreditkarte mehr!

Ein Grund dafür ist, dass Sie die Kreditkarte in Ihrem Heimatland ungültig wird, wenn Sie den Wohnsitz in das Ausland verlegen. So wird es zum Beispiel bei den meisten Banken in der Schweiz geregelt. Von den Banken hört man dann die Antwort: "Ihr könnt ja einfach eine Kreditkarte bei der Bank Eures neuen Wohnsitzes beantragen". Dies geht in den meisten Fällen aber nur, wenn man ein Arbeitsvisum, eine Rente, oder ein anderes geregeltes Einkommen hat.

Deutschland / Österreich

Wer weiterhin ein Konto in Deutschland oder Österreich haben möchte, dem empfehle ich ein Konto bei DKB. Dort gibt es ein kostenloses Girokonto mit kostenloser Visa-Karte, mit welcher man in vielen Ländern gebührenfrei Geld abheben kann. Leider gehört Thailand nicht dazu und man muss 220 Baht Gebühr bezahlen!

Schweizer Staatsbürger können leider noch kein Konto bei DKB eröffnen!


Debit Card

Wer in Thailand ohne festes Einkommen lebt, bekommt von den meisten Banken keine Kreditkarte, sondern eine Debit Card. Diese Karten haben zwar das Logo von Master- oder Visa Card, sind aber keine Kreditkarten. Mit einer Debit-Card könnt Ihr in Thailand "fast" alles online bezahlen, sogar die Flugtickets von Thai Airways kann man seit einigen Jahren mit dieser Karte bezahlen.

Zum Glück kann man in Thailand auch mit einer Debit Card, welche mit einer EC-Karte vergleichbar ist, sehr gut leben. Mit einer solchen Karte kann man auch im Ausland Geld abheben. Natürlich muss man auch bei dieser Karte an die teilweise hohen Gebühren denken, welche im Ausland anfallen können. Bei Inland Geldbezügen am ATM der Hausbank, entstehen meistens keine weiteren Gebühren.


PayPal

Wer sicher und einfach online bezahlen möchte, dem empfehle ich ein Paypal-Konto zu eröffnen. Mit PayPal könnt Ihr nicht nur einfach online bezahlen, sondern auch sicher und schnell Geld an Freunde und Familie überweisen.

Ihr könnt auch PayPal in Eurem Geschäft anbieten. Damit schafft Ihr Vertrauen bei Eurem Kunden und könnt die Reichweite und den Umsatz steigern.

PayPal hat weltweit über 190 Millionen aktiver Kundenkonten, und wickelt jeden Tag fast 11,5 Millionen Zahlungen ab. Dabei kann in 100 Währungen bezahlt werden, und in 57 Währungen Geld auf dem eigenen Konto abgehoben werden (Quelle: PayPal).




Wenn Euch mein Blog gefällt, würde ich mich freuen wenn Ihr ihn abonniert und als "Follower" folgt. 

Ihr findet meinen Blog auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Watsingolav



Kommentare:

  1. Möchte Paypal Konto in Thailand eröffnen. Gebe @Gmail.name ein und Passwort. Bei Passwort jedesmal stimmt nicht überein.
    Was kann ich tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weis leider nicht was Du tun kannst. Würde mal PayPal kontaktieren. Sonnige Grüße aus Chainat.

      Löschen