Dienstag, 14. Januar 2020

Meine Heimat Wat Sing

Im Jahre 2010 wanderte meine Frau Jahrgang 1973 und ich Jahrgang 1968, nach Thailand aus. Wir wollten mit der Auswanderung nach Thailand nicht warten bis wir das Pensionsalter erreichen und wagten deshalb schon in jungen Jahren den Schritt in ein neues Leben. Für meine Frau war es nach 14 Jahren in der Schweiz, eine Rückkehr in ihre alte Heimat. Für mich war es die Auswanderung in ein Land, in welchem ich die letzten Jahre meinen Urlaub verbrachte. Da wir jedes Jahr während zwei Monaten Urlaub in Thailand machten, wusste ich was mich erwarten würde, wenn ich später dort lebe. Natürlich ist Urlaub machen und dort leben etwas anderes! Wir haben uns sehr gut auf die Auswanderung vorbereitet und bis zum heutigen Tag keine schlimmen Überraschungen erlebt.

Wir haben uns schon früh dazu entschlossen in Wat Sing zu leben. In diesem Ort ist meine Frau aufgewachsen und hier lebt auch ein großer Teil ihrer Familie.

Wir lieben das Leben auf dem Lande und könnten uns nicht vorstellen in einer Großstadt zu leben. Das schöne hier ist, dass man auf den Strassen kaum einen Touristen sieht. Die Leute sind hier noch freundlich, zuvorkommend und haben gegenüber Farangs fast immer ein Lächeln im Gesicht.


Ein Dorf in der Provinz Chainat

Der Ort Wat Sing, auch Watsing geschrieben, liegt in der Provinz Chainat in Zentralthailand. Wat Sing ist in sieben Gemeinden unterteilt, Wat Sing, Makham Thao, Nong Noi, Nong Bua, Nong Khun, Bo Rae, und Wang Man. In den sieben Gemeinden leben ca. 35000 Einwohner (Stand: 2016) und hat eine Fläche von ca. 300 km2. Von Wat Sing bis zur Provinzhauptstadt Chainat sind es 20 km.

Die GPS-Koordinaten von Wat Sing findet Ihr hier bei Google Maps.



Kurkuma - Gelbwurz (Khamin) -  ขมิ้น

Der einzige Kreisel in Wat Sing.



Landwirtschaft und Natur


Reisfeld Thailand

Reisfeld in Wat Sing.

Reiserntemaschine Thailand

Reisernte-Maschine.

Chao Phraya River Thailand

Am Chao Phraya River bei Wat Sing.


Dank dem Chao Phraya und dem Makham Thao River, ist die Region rund um Wat Sing sehr fruchtbar. Die Reisbauer können in Wat Sing bis zu drei mal pro Jahr Reis ernten. Nebst Reis ist die Provinz auch für den Anbau von Pomelos (thail. "Som O") bekannt. Dort wo weniger Wasser zur Verfügung steht, wird gerne Zuckerrohr angepflanzt.


Hochwasser Thailand 2011

Hochwasser 2011.

Hochwasser Thailand 2011

Hochwasser 2011.

Da Wat Sing direkt an den Flüssen liegt, muss die Bevölkerung immer wieder mit Hochwasser rechnen. Kleinere Überschwemmungen gibt es alle paar Jahre, extrem war aber das Jahrhundert Hochwasser von 2011.


Dürre statt Hochwasser

Seit 2016 gibt es in unserer Region während der Regenzeit viel zu wenig Niederschläge. Dies hat zur Folge dass bereits im Januar viele Kanäle und Flüsse ausgetrocknet sind. Die nächsten grösseren Niederschläge gibt es normalerweise erst ab dem Monat Juni. Sollte es in nächster Zeit so trocken bleiben, werden viele Bauern um ihre Existenz bedroht sein.



Sehenswürdigkeiten



Wat Phra Klong Makhamthao in Wat Sing

Wat Phra Klong Makhamthao in Wat Sing

Wat Phra Klong Makhamthao in Wat Sing

Wat Phra Klong Makham Thao.

Zu den Sehenswürdigkeiten von Wat Sing gehört der bekannte Tempel Wat Phra Klong Makham Thao . Der Tempel befindet sich an der Mündung des Makham Thao Rivers, am Flusslauf des Chao Phraya Rivers, außerhalb der Ortschaft Wat Sing.

Der Abt vom Wat Phra Klong Makham Thao, war ein geachteter und hochverehrter Mönch. Er wurde am 14. Oktober 2390 in Wat Sing geboren und verstarb am 21.Januar 2466 im Alter von 76 Jahren.

Als er 10 Jahre alt war, schickte in seine Mutter nach Bangkok wo er studierte und im Wat Pohtornglahng geweiht wurde. Von seinem Lehrer Pra Upachayakui Jannatasiri erhielt er den Namen Gesaroh. Nach mehreren Jahren des Studiums kehrte er nach Wat Sing zurück und wurde Abt des damals kleinen Wat Phra Klong Makham Thao.


Charterboot Chao Phraya River Wat Sing

Bootsanlegestelle beim Wat Phra Klong Makham Thao.

Empfehlenswert ist auch eine Flussfahrt auf dem Chao Phraya River. Das kleine Ausflugsboot liegt am Steg des Wat Phra Klong Makham Thao. Mein Tipp: Eine gemütliche Schifffahrt von Wat Sing zur grössten Tempelanlage von Zentralthailand, dem Wat Thasung. Der Bootsführer bietet diese Fahrten von Montag bis Freitag an. Preis: 1000 Baht, max. 16 Personen! Mehr Infos findet Ihr auch auf meiner privaten Watsing Webseite.

Motorradtaxi Tour Mango Garden Guesthouse


Wer die Gegend rund um Wat Sing erkunden möchte, macht dies am besten mit einem Motorradtaxi. Die Tour dauert ca.1 Stunde und kostet 300 Baht. Die Motorradtaxis stehen gegenüber dem
Mini Big C.



Geschäfte



Wat Sing Province Chainat Thailand


Mini Big C in Wat Sing.


Wat Sing Province Chainat Thailand

7-Eleven in Wat Sing.

Wat Sing Province Chainat Thailand

Tesco Lotus in Wat Sing.

In Wat Sing bekommt man fast alles was das Herz begehrt! Obwohl der Ort nicht sehr groß ist, verfügt er über eine gute Infrastruktur. Shops wie Tesco Lotus, Big C, oder 7 Eleven dürfen natürlich auch in Wat Sing nicht fehlen.

Wat Sing Province Chainat Thailand


Ein Ort lebt ja nicht nur von den internationalen Konzernen wie Tesco Lotus und Big C. Viele kleinere Geschäfte gestalten Wat Sing zu einem bunten Ort, wo es Spaß macht, dies auch mal zu Fuß zu erkundigen. Gerne zeige ich Euch "mein" Wat Sing!      



Märkte



Frittierte Insekten Thailand


Es lohnt sich einen der zahlreichen Märkte von Wat Sing zu besuchen. Jeden Montag gibt es einen großen Markt im Zentrum von Wat Sing. Der Markt liegt gegenüber der Kasikorn Bank und verfügt über zahlreiche Marktstände welche man am besten Morgens besucht.

Ein weiterer Markt gibt es jeden Dienstag und befindet sich Ausgangs Wat Sing, wenn man in Richtung Uthai Thani fährt. Diesen Markt besucht man am besten am späteren Nachmittag.

Der dritte etwas kleinere Markt findet am Freitag Nachmittag statt, und befindet sich in der Nähe der PTT-Tankstelle. Auf diesem Markt werden hauptsächlich Esswaren aller Art verkauft.


Hotels, Resorts, Gästehäuser

In Wat Sing gibt es keine Hotels. Die nächsten Hotels befinden sich in der Provinzhauptstadt Chainat, oder in der Provinzhauptstadt Uthai Thani. Da ich in keinem dieser Hotels übernachtet habe, kann ich Euch leider keine Hotel-Empfehlung geben.

Wer gerne in Wat Sing übernachten möchte, dem empfehle ich das Sabmanee Resort. Leider verfügt dieses Resort über keine eigene Webseite. Mehr Infos findet Ihr aber auf der Facebook-Seite des Resorts. https://www.facebook.com/sabmanee/

Eine weitere Empfehlung ist natürlich unser eigenes Mango Garden Gästehaus. Hier findet ihr noch Thailand Urlaub abseits der Touristenpfade. Mehr Infos gibt es auf unserer Webseite: https://www.mangogarden.net.



Wie komme ich nach Wat Sing

Taxi:
Ab dem Flughafen Suvarnabhumi, erreicht Ihr Wat Sing in 3 Stunden. Der Fahrpreis beträgt zwischen 2500 und 3000 Baht. Gerne holt Euch ein mit uns befreundeter Taxifahrer aus Bangkok am Flughafen ab. Für diese Fahrt verlangt Mr. Vivat 2600 Baht inkl. Mautstellen.

Bus:
Ab dem Busbahnhof Mo Chit in Bangkok, erreicht Ihr Wat Sing in ca. 4 Stunden. Der Fahrpreis beträgt 164 Baht (Stand: April 2019).

Mehr Infos zum Busfahrplan findet Ihr auf meiner Watsing-Webseite, unter: Busfahrplan.

Zug:
Zuglinie Bangkok (Hauptbahnhof Hua Lampong) nach Chiang Mai, bis Ban Takhli nehmen. Die Fahrzeit von Bangkok nach Ban Takhli (Rapid-Zug) beträgt ca. 4 Stunden. Unser Fahrer holt Euch für 300 Baht am Bahnhof von Ban Takhli ab, die Fahrzeit beträgt ca. 45 Minuten!

Mehr Infos findet Ihr hier: State Railway of Thailand.

Wenn Ihr gerne 1. oder 2. Klasse fahren möchtet, empfehle ich Euch das Zugticket möglichst früh online zu bestellen! Auch diese Infos findet Ihr hier: State Railways of Thailand.


Ausflugsziele

Von Wat Sing aus, könnt Ihr noch viele weitere tolle Ausflugsziele erkunden. Ich habe Euch hier eine kleine Liste der Top-Sehenswürdigkeiten in unserer Region erstellt. Viel Spaß!



Wenn Euch mein Blog gefällt, würde ich mich freuen wenn Ihr ihn abonniert und als "Follower" folgt. 

Ihr findet meinen Blog auch auf Facebook: https://www.facebook.com/Watsingolav


Keine Kommentare:

Kommentar posten